www.frontflieger.de
Fliegerersatz-Abteilung 5
FEA 5

  Informationen  
   
  aufgestellt am 18.08.1914 in Hannover - bis Kriegsende  
  bis Kriegsende  
  In der Fliegerersatzabteilung (FEA) wurde in den ersten Jahren des Krieges das fliegerische Personal (Flugzeugführer [Pilot] und Beobachter [Observer]). Später erfolgte die Ausbildung der Beobachter in separaten Fliegerbeobachterschulen FBS. -- Hannover ist heute die Landeshauptstadt von Niedersachsen mit 500.000 Einwohnern.
 
  Abteilungsführer:  
  Egon Graf von Beroldingen (+ 1933),  

  Angehörige der Abteilung:  
  Karl Bickel (+ 1973), Ernst-Ulrich Nano Bielefeld, Bonaventur Bloching, Franz Bock, Heinrich Bongartz (+ 1946), Kurt Brecht, Conrad von Bülow-Bothkamp, Walter von Bülow-Bothkamp, Kurt Fehrmann, Gustav Gause, Georg Heine, August Hanschmann, Hugo Hampe, Cäsar von Hofacker (+ 1944), Lothar von Hugo (+ 1975), Michael Hutterer (+ 1964), Joseph Kettel, Leo Krzymin, Paul Leder, Harald Poelchau, Viktor von Pressentin gen. von Rautter, Willi Rosenstein (+ 1949), Oskar Rousselle (+ 1976), Wilhelm Sasse, Friedrich Sievers, Paul Stadthagen (+ 1943), Fritz Stamer (+ 1969), Krafft Christian Tesdorpf (+ 1959), Johannes Voigt-Christiansen (+ 1943), Garrelt Vrey, Josef Wehinger (+ 1978), Paul Walter Weise (+ 1958), Karl Wenzel (+ 1967), Fritz Wind, Karl Heinrich Wolfer (+ 1932) (Personal), Hans Wulff,  

  Details:  
  Die Ausbildung der Fliegerschützen fand in Munsterlager (heute: Munster/ Örtze) statt. Der Ort liegt nördlich von Hannover, halber Weg nach Hamburg.
Fotoalbum

Fliegerschützen-Unterreicht in 'Musterlager'
(heute: Munster/ Örtze) Juni 1917

 


  Einheiten
Fliegerersatz-Abteilung
NavigationNavigation Kontakt/feed-back/contacteKontakt/Feedback